Month: Februar 2021

AUFRUF AN DIE BEVÖLKERUNG ZUR TEILNAHME AN DEN COVID-TESTUNGEN

AUFRUF AN DIE BEVÖLKERUNG
ZUR TEILNAHME AN DEN COVID-TESTUNGEN

Im Bezirk Schwaz ist es in den vergangenen Wochen vermehrt zu Infektionen mit ansteckenderen Mutationsvarianten des Corona-Virus gekommen (britische/südafrikanische Mutationen).
Deshalb ist es unbedingt notwendig, einen verlässlichen Überblick über das Infektionsgeschehen in der Gesamtbevölkerung zu bekommen.
Das Testangebot wurde daher für alle stark ausgeweitet.

Testmöglichkeiten:       

  • Gurgeltests für Zuhause
    Abholung in den Gemeindeämtern oder in der Festhalle Fügen.
    Rückgabe sowohl in den Gemeindeämtern als auch in der Teststraße möglich.
    Gemeindeamt Uderns:              Montag bis Freitag von 08:00 – 12:00 Uhr
    Teststraße Festhalle Fügen:      Montag bis Sonntag von 08:00 – 16:00 Uhr
  • Antigentests bei den niedergelassenen Ärzten
    Mit nötiger Voranmeldung möglich (am besten beim eigenen Hausarzt).

Ich bitte euch eindringlich, euren Beitrag zur Bekämpfung dieser Pandemie zu leisten. Die flächendeckenden Tests sind eine wesentliche Säule in der Verhinderung der Ausbreitung. Bitte macht auch ihr mit und lasst euch regelmäßig testen! Vielen Dank und gute Gesundheit!

Euer Bürgermeister
Ing. Josef Bucher

PCR Gurgeltests

„Schwaz testet“: Umfassendes Testangebot im Bezirk und den Schwazer Gemeinden

Mit einem umfassenden Bündel an Maßnahmen für den Bezirk Schwaz gehen die BürgermeisterInnen des Bezirkes Schwaz, die Bezirkshauptmannschaft Schwaz und das Land Tirol gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus vor. Mit einem Mix aus strengen Kriterien bei der Behördennachverfolgung, einer Impfoffensive und umfassenden Testungen, wird der südafrikanischen Corona-Mutation der Kampf angesagt.

Der Bevölkerung im Bezirk Schwaz stehen bereits jetzt zahlreiche Testmöglichkeiten zur Verfügung – bitte nutzen Sie diese und lassen Sie regelmäßig Ihren Covid-Status überprüfen! Neben den Teststationen in Stans und Fügen (PCR und Antigen), Zell am Ziller (PCR), Mayrhofen (Antigen) und ab Montag, 15.2., in Schwaz (SZentrum-Antigen), können Sie auch bei zahlreichen niedergelassenen ÄrztInnen im Bezirk einen kostenlosen Coronatest vornehmen. Zudem bieten auch einige Apotheken kostenfreie Tests an. Mehr dazu unter www.tiroltestet.at.

Zusätzlich werden allen Menschen im Bezirk Schwaz auch kostenlose PCR-Gurgeltests zur Verfügung gestellt.

So funktioniert’s:

  1. PCR-Gurgeltest im Gemeindeamt oder bei einer definierten Station abholen (siehe dazu Information auf der jeweiligen Gemeindehomepage).
  2. WebApp auf dem Smartphone, Tablet oder Computer öffnen.
  3. Testende Person registrieren.
  4. Eine Minute gurgeln.
  5. PCR-Gurgeltest einpacken.
  6. PCR-Gurgeltest an Gemeinde retournieren.

Bitte informieren Sie sich direkt bei Ihrer Gemeinde zu den jeweiligen Öffnungszeiten und Vorgehensweisen. Der Spül- bzw. Gurgelprozess muss nachweislich von einer zuvor registrierten Person durchgeführt werden. Aus diesem Grund muss der Prozess vor laufender Smartphone oder Tablet-Kamera bzw. Computer-Webcam absolviert werden. Zur Registrierung benötigen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis sowie eine Sozialversicherungsnummer. Bitte unterstützen Sie Personen, die einen solchen Gurgeltest gerne machen würden, aber beispielsweise nicht mit digitalen Technologien wie Smartphones und Co. vertraut sind, bei der technischen Umsetzung – jeweils unter Einhaltung der geltenden Schutz- und Hygienemaßnahmen.

Das Ziel ist es, die Bevölkerung im Bezirk Schwaz möglichst flächendeckend durchzutesten. Nur so, können Infektionen bzw. mögliche Mutationen entdeckt werden. Ein möglichst detailliertes Lagebild zum Infektionsgeschehen ist entscheiden für die weiteren Entwicklungen im Bezirk und den Kampf gegen Corona.

Unterstützen auch Sie die Eindämmung des Coronavirus und seiner Mutationen im Bezirk Schwaz.

Gegen Corona.

Gemeinsam.

Detaillierte Informationen und eine Anleitung zur Durchführung der PCR-Gurgeltestung finden Sie in diesem Informationsblatt (hier „Informationsblatt_Bezirk Schwaz PCR-Gurgeltestungen“ verlinken) bzw. unter folgenden Links – auch mit Erklärvideo:

www.lead-horizon.com/anleitung-test-set

Großes Test-Kit: www.youtube.com/watch?v=5Wn5uj_mcFc

Kleines Test-Kit: www.youtube.com/watch?v=AVCwgJCArtA

Gemeinnütziges Wohnen-Bauvorhaben TIGEWOSI-Vergabevorschlagsrecht Gemeinde Uderns

Das Projekt beim Sonnhofweg wurde bereits gestartet. Hierbei hat die Gemeinde Uderns das Vergabevorschlagsrecht für 12 Wohnungen.

Daten und Fakten

Einheiten:
16 Wohnungen
24 Tiefgaragenplätze

04 2-Zimmerwohnungen
08 3-Zimmerwohnungen
04 4-Zimmerwohnungen

Termine:
Baubeginn: Oktober 2020
Fertigstellung: Herbst 2021

Planung:
TIGEWOSI DI Helmut Synek
Fürtstenweg 27
6020 Innsbruck
Tel.Nr.: 0512 2220 323

Bauleitung:
TIGEWOSI
Ing. Alexander Greiderer
Tel.Nr.: 0512 2220 324
alexander.greiderer@tigewosi.at

Auskünfte:
Verkauf
Mag. Ferdinand Hajny
Tel.: 0512 2220 628
ferdinand.hajny@tigewosi.at

Autofasten

Die Umweltbeauftragten der katholischen und evangelischen Kirche Österreichs versuchen alljährlich zur Fastenzeit mit der Initiative „Autofasten – Heilsam in Bewegung kommen“ mitzuhelfen, dass umwelt- bzw. klimafreundliches und gesundheitsförderndes Mobilitätsverhalten zur Gewohnheit wird. Das Land Tirol unterstützt diese Aktion.

In Tirol rücken die Organisatoren im Rahmen von „Autofasten – Heilsam in Bewegung kommen 2021″ die „Kurzstreckendisziplin“ in den Fokus. „Österreich ist ein Land der kurzen Wege – und der kurzen Autofahrten“ hieß es in einer Presseaussendung des VCÖ im April 2018. „Jede 5. Autofahrt der ÖsterreicherInnen ist kürzer als zweieinhalb Kilometer“.

Während der Aktion „Autofasten – Heilsam in Bewegung kommen 2021“ gibt es einmal wöchentlich Online-Impulse, die anregen, in dieser Fastenzeit bewusst das eigene Mobilitätspotential zu entdecken – insbesondere was die kurzen Wege betrifft (siehe unter https://hdb.dibk.at/Termine/Autofasten-Heilsam-in-Bewegung-kommen). Personen aus verschiedensten Bereichen beschreiben, mit welchen Argumenten sie sich selbst überzeugen, mehr kurze Wege zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückzulegen und wie sie mit inneren und äußeren Gegenstimmen umgehen.

Nähere Informationen zur Unterstützung der Kampagne „Autofasten – Heilsam in Bewegung kommen“ unter https://autofasten.at/.

Tirol testet in der Festhalle Fügen

Ab 05.02.2021 bis mindestens Ende Februar beginnt in Fügen in der Festhalle wieder Tirol testet.
Immer von Montag bis Sonntag, 08:00 bis 16:00 Uhr.

Die Anmeldung zur Testung erfolgt wie gehabt entweder telefonisch über 1450 oder im Internet über www.tiroltestet.at